11.02.2018 Aumatech ist unter den dreihundert italienischen Meistern und Motoren des Wachstums

 Aumatech ist unter den dreihundert italienischen Meistern und Motoren des Wachstums und hat eine renommierte Anerkennung als “Wachstumschampion” durch “Affari&Finanza – La Repubblica” und das “Deutsche Institut für Qualität und Finanzen” ergattert. Diese wichtige Auszeichnung wurde anhand derim Dreijahreszeitraum 2013/2016 erzielten Ergebnisse vergeben, in welchem Aumatech unter den dynamischsten Firmen platziert wurde und mit einer Wachstumsrate von +20% den Qualitätssiegel Gold erhielt.

In den Ranglisten ist Aumatech das einzige Unternehmen im Industriegebiet San Salvo-Vasto sowie auch der Region Abruzzen, das im Wirtschaftssektor Industrie im Umsatzsegment unter 5 Millionen Euro ausgezeichnet wurde.

Dieser Preis trägt de facto dazu bei, das Interesse von potentiellen Partnern, Kunden und Investoren zu erhöhen sowie neue Kontakte und Businessmöglichkeiten zu gewinnen. Das Siegel steigert den Bekanntheitsgrad und das Image des Unternehmens, wie es auch er Leiter des Deutschen Instituts für Qualität und Finanzen, Christian Bieker, betont.

Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer langen Serie an Investitionen und Strategien, die durch die Unternehmensleitung umgesetzt wurden und weiterhin gemeinsam mit den Angestellten und Partnern mit viel Arbeit undAusdauer verfolgt werden.

Aumatech, im Juni 2011 durch die drei Gesellschafter Luigi Tereo, LugiCiancaglini und Marco Monaco gegründet, entwickelt und fertigt Maschinen mit hohem Automationsgrad zur Produktion von Komponenten speziell für den Automotive-Markt mit Kunden in Italien und im Ausland.

Dies geht aus einer Untersuchung vom 29. Januar 2018 durch die Zusatzrubrik Business&Finanzen der italienischen Zeitung “La Repubblica” hervor.

Um die geschäftstüchtigsten Unternehmen zu ermitteln, haben das Deutsche Institut für Qualität und Finanzen – Europas führendes Institut für Marktanalysen – und La Repubblica – Business und Finanzen die Untersuchung „Wachstumschampions 2018“ durchgeführt.

Es handelt sich dabei um eine detaillierte Studie, welche die 300 Unternehmen Italiens mit dem höchsten Expansionsgrad und der höchsten Umsatzsteigerung im Dreijahreszeitraum 2013-2016 auszeichnet. Wie im Bericht dargestellt, wurden die Unternehmen anhand von öffentlich zugänglichen Datenbanken ausgewählt

Um in die Rangliste der 300 „Wachstumschampions“ aufgenommen zu werden, mussten die Unternehmen einige strenge Anforderungen erfüllen wie: einen Umsatz von mindestens 180.000 Euro im Jahr 2013 und von mindestens 2 Millionen Euro im Jahr 2016, den Firmensitz in Italien, vor allem organisch gewachsen zu sein ohne das Businessmodell des Aufkaufens anderer Unternehmen.

Es wurden die drei wichtigsten Sektoren unter den 300 „Champions“ bestimmt: Groß- und Einzelhandel, Industrie und Unternehmensdienstleistungen.

Außerdem wurden drei auszuzeichnende Gruppen bestimmt. Diamant: Unternehmen mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von über 50%. Platin: Unternehmen mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von über 30%. Gold: Unternehmen mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von über 10%.

Condividi